Die Casa-Woche

Mittwochs, Donnerstags und Freitags, während der Casa-Woche, strömen Menschen in weissen Kleidern ans Ende der Avenida Frontal und begeben sich in die Eingangshalle der Casa.

Auf der Bühne steht Sebastian und begrüsst die Menge in verschiedenen Sprachen. Danach folgen Gebete, Instruktionen in portugiesisch und Erfahrungsberichte, von Menschen, die in der Casa von ihrer Krankheit geheilt wurden.

Wer das erste Mal da ist, bekommt einen "Coupon" und wird in die erste Schlange eingeteilt. Es sind unzählige Leute, die warten, aber die Reihe bewegt sich schnell vorwärts.

Der Weg führt durch den ersten Meditationsraum zum zweiten, wo das Medium Joao - eine Wesenheit inkorporierend - in einem Stuhl sitzt.

Die Wesenheiten, die durch Joao hindurch arbeiten, benötigen nur Sekunden, um einen Menschen zu erfassen und Anweisungen für Behandlungsformen zu geben.

Viele sind zutiefst berührt, wenn sie vor dem Medium stehen und die Energie und die Liebe spüren, die in sie hineinströmt.

Im Folgenden sind die wichtigsten Behandlungsformen beschrieben:


Passiflora Kräuterkur

Häufig verschreiben die Wesenheiten die Pflanze Passionsblume, die 2x täglich eingenommen wird, und zwar am Morgen und nach 4 Stunden zum Mittagessen. Äusserlich gesehen, bekommen alle dieselben Kräuter, jedoch trügt dieser Schein - die Kapseln sind individuell auf jeden Besucher abgestimmt und von den Wesenheiten entsprechend energetisiert.

Während der Einnahme von Passiflora muss auf Alkohol und Pfeffer verzichtet werden - Ingwer und Galgant können unbedenklich eingenommen werden.

 

Meditation

Die Wesenheiten geben nicht immer direkte Antworten auf Fragen, sondern verordnen oft, in einem der Meditationsräume zu meditieren. Die Energie dort ist sehr hoch, deshalb ist es einzelnen Menschen möglich, selbst zum Kanal zu werden und Botschaften zu empfangen.

Es geschehen sehr eindrückliche, heilsame Dinge: plötzliche Einsichten im Zusammenhang mit einer Krankheit - Verwandlung von Wut und Enttäuschung bei Beziehungsschwierigkeiten in Verständnis und Liebe - Bereitschaft, sich selbst für Fehler zu vergeben - Befreiung durch Tränen,
die endlich fliessen dürfen - Visionen von Verstorbenen - Wesenheiten, die einem besuchen und einen Weg aufzeigen usw.

Im Meditationsraum geht es einerseits darum, eine möglichst hohe Energieschwingung aufrecht zu erhalten, damit das Medium Joao die Wesenheiten einfacher inkorporieren kann und andererseits, um den Energiefluss für sich selbst und die gesamte Gruppe nicht abbrechen zu lassen. Deshalb ist es wichtig, die Augen geschlossen zu halten und sich für das göttliche Licht zu öffnen, sich zu entspannen.

Im ersten Meditationsraum findet eine spirituelle Reinigung der Menschen, die in der Schlange stehen und auf das Vorsprechen bei Joao warten, statt.


Spirituelle Intervention

Die Einladung für eine spirituelle Intervention verläuft meist kurzfristig: Heute Nachmittag um 14.00 Uhr oder Morgen um 8.00 Uhr, so lautet die Verschreibung.

Man wartet im Empfangsraum, bis der Aufruf für die spirituelle Intervention kommt und folgt der Schlange in den dritten Raum. Es besteht die Wahl einer sichtbaren (nur für Personen, die nicht im Rollstuhl und unter 52 sind) und einer unsichtbaren spirituellen Intervention. Beide spirituellen Interventionen sind von der Wirkung her gleich.

Bei der sichtbaren spirituellen Intervention bleibt, wenn geschnitten wird, eine Narbe zurück. Vertrauensfördernd wirkt die Tatsache, dass kaum Schmerzen spürbar sind und dass eine Wunde aussergewöhnlich schnell heilt und sich, bei Behandlung mit dem gesegneten Wasser, nicht entzündet.

Während der unsichtbaren spirituellen Intervention wird man dazu aufgefordert, die Hand dorthin zu legen, wo man operiert werden möchte. Wenn man sich dabei nicht im Klaren ist, dann legt man die Hand auf das Herz, dies heisst, eine Heilung ist auf allen Ebenen gewünscht: körperlich, emotional und spirituell. Die Wesenheiten können in einer sehr kurzen Zeit bis zu 9 verschiedene spirituelle Intervention gleichzeitig durchführen.

Das Protokoll nach der spirituellen Intervention ist bei beiden gleich. Es wird dringend empfohlen, sich so zu verhalten, wie nach einer "richtigen spirituellen Intervention" in einem Spital: mindestens 24 Stunden Bettruhe im Hotel und kein Aufheben von schweren Gegenständen. Nach einem spirituellen Eingriff bei den Augen kann während 8 Tagen nicht gelesen werden.


Gesegnete Suppe


Die köstliche Suppe ist Teil der Behandlung und des Heilungsprozesses und wird jeden Morgen nach der Meditation - Mittwochs, Donnerstags und Freitags - unentgeltlich angeboten.




Gesegnetes Wasser

Es ist wichtig, täglich mindestens 1 1/2 bis 2 Liter des, von den Wesenheiten gesegneten Wassers zu trinken. Auch wenn es nicht heiss scheint, verlieren wir sehr viel Flüssigkeit und die Energie ist stark. Sie hilft, Gifte auszuscheiden - in diesem Prozess arbeiten Leber, Nieren und alle Organe mit - die Einnahme von viel Wasser wirkt dabei unterstützend. Das gesegnete Wasser ist zudem eine Art "Transportmittel" für die Heilenergie, die durch Joao de Deus strömt.


Kristallbett

Die Casa verfügt über 3 Kristallbetten. Dies ist eine Behandlung, bei der man sich hinlegt und von Lampen, die ihr Licht durch speziell geschliffene Kristalle senden, bestrahlt wird.

Für jeden wirken diese 20-minütigen Sitzungen anders: die einen Menschen werden sehr müde, schlafen ein - andere haben Ereignisse, die an eine spirituelle Interverntion erinnern, während denen sie das Gefühl haben, ihr ganzer Körper wird neu "zusammengestellt" - wieder andere sprechen von einer Reinigung der Chakren und einer Ausbalancierung des Körpers.

Es ist möglich, sich eine Kristallbettbehandlung selbst zu verschreiben, eine Aufforderung durch die Wesenheiten ist nicht nötig.



Wasserfall

Der Besuch beim Wasserfall ist ein eindrückliches Erlebnis. Zu Fuss oder mit dem Taxi geht man hinaus auf einem Weg durch die grüne Landschaft von Abadiania bis zu einem Platz, wo ein Zelt Schatten bietet.
Weiter unten kommt man nach 3 kleinen Brücken zu einem lauschigen Ort, wo der Wasserfall ist - umgeben von Bäumen und vielen Schmetterlingen, die in der Luft tanzen. Die Atmosphäre hat etwas Magisches, es fällt einem leicht still zu sein.

Der Wasserfall selbst ist ein Genuss - der einem auf allen Ebenen reinigt: Körperlich, emotional und spirituell.

Frauen und Männer gehen getrennt und die Erlaubnis der Wesenheiten durch Joao sind Voraussetzung für einen Besuch - wichtig ist es zudem, da die Steine glitschig sind, mindestens zu zweit beim Wasserfall zu sein.


Dreieck

In der Casa hängen 3 Holzdreiecke, die eine Art Portale zur anderen Welt darstellen - es besteht eine sehr hohe Durchlässigkeit, sodass dort gesprochene Gebete direkte Antworten zu finden scheinen.

Es werden verschiedenste Erfahrungen geschildert, die vom vibrierenden Dreieck - hier durchgeführten spirituellen Interventionen - Gesprächen mit Wesenheiten usw. handeln.

Fotos von Hilfesuchenden oder Bitten können in den Holzrahmen gesteckt werden und kommen dann in den Korb neben Joao de Deus im Meditationsraum. Die Wesenheiten senden auch hier Kraft.


Fernheilung

Es ist möglich, dem Medium Joao Fotos von Hilfesuchenden vorzulegen. Die Wesenheiten durchleuchten diese Bilder und verschreiben je nach dem Kräuter oder legen die Fotos in den Korb neben den Stuhl. Sie werden bis zu einem Jahr in der Casa aufbewahrt und energetisiert.
Nach Ende des Jahres werden sie verbrannt.

Kennzeichnet Joao de Deus das Foto mit einem Kreuz, so bedeutet dies die Verschreibung einer spirituellen Intervention. Es heisst auch, dass die Wesenheiten am besten helfen können, wenn die Person nach Brasilien kommt.

Bevor Fotos vorgelegt werden, ist es wichtig, die Hilfesuchenden darüber zu informieren, dass eine mögliche Verschreibung von Kräutern die Regeln mit sich bringt, während der Einnahme auf Alkohol, befruchtete Eier und Pfeffer zu verzichten.

Spirituelle Interventionen auf Distanz können bei Blutsverwandten meist durchgeführt werden. Die Person in Abadiania geht dann mit dem Foto als Surrogat zur spirituellen Intervention. Die Betroffene zu Hause verhält sich so, wie es die Regeln in Abadiania vorsehen.

 
Casa de Dom InacioCasa_de_Dom_Inacio.html
Joao de DeusJoao_de_Deus.html
WillkommenWillkommen.html
über michueber_mich.html
AngebotAngebot.html
ReisenReisen.html
Behandlungen
ErfahrungsberichteErfahrungsberichte.html
GebeteGebete.html

Behandlungen in der Casa

Kontakt / ImpressumKontakt_Impressum.html